Mitarbeitersuche

Ansprechpartner

Frau Jacobs
02351 / 966-6196
n.jacobs@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Jacobs

Zuständigkeit:
SG 312 - Sonstige Staaten
Kreishaus Lüdenscheid
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Raum: 029
Frau Zimatt
02351 / 966-6863
n.zimatt@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Zimatt

Zuständigkeit:
SG 312 - Sonstige Staaten
Kreishaus Lüdenscheid
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Raum: 030
Frau Moldenhauer
02351 / 966-6925
m.moldenhauer@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Moldenhauer

Zuständigkeit:
FD 31 - Ausländerbehörde
Kreishaus Lüdenscheid
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Raum: 031
Herr Marcus Schulte
02351 / 966-6799
m.schulte@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Herr Marcus Schulte

Zuständigkeit:
FD 31 - Ausländerbehörde
Kreishaus Lüdenscheid
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Raum: 032
Frau Younes
02351 / 966-6356
s.younes@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Younes

Zuständigkeit:
FD 31 - Ausländerbehörde
Kreishaus Lüdenscheid
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Raum: 031
Herr Martin Heckmann
02351 / 966-6349
m.heckmann@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Herr Martin Heckmann

Zuständigkeit:
FD 31 - Ausländerbehörde
Kreishaus Lüdenscheid
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Raum: 013
Frau Jasmin Wackert
02351 / 966-6695
j.wackert@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Jasmin Wackert

Zuständigkeit:
SG 312 - Sonstige Staaten
Kreishaus Lüdenscheid
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Raum: 030
Ausland, Ausländer, Einreise, Einwanderung, Migration, Aufenthalt, Visum, Albanien, Ägypten, Äquatorialguinea, Äthiopien, Albanien, Algerien, Andorra, Angola, Antigua und Barbuda, Argentinien, Australien, Bahamas, Bahrain, Barbados, Belize, Benin, Bolivien, Botsuana, Brasilien, Burkina Faso, Burundi, Chile, Costa Rica, Dominica, Dominikanische Republik, Dschibuti, Ecuador, El Salvador, Elfenbeinküste, Eritrea, Fidschi, Gabun, Gambia, Ghana, Grenada, Guatemala, Guinea, Guinea-Bissau, Guyana, Haiti, Honduras, Irak, Iran, Israel, Jamaika, Jemen, Jordanien, Kamerun, Kanada, Kap Verde, Katar, Kenia, Kiribati, Kolumbien, Komoren, Kongo, Kosovo, Kroatien, Kuba, Kuwait, Lesotho, Libanon, Liberia, Libyen, Madagaskar, Malawi, Mali, Malta, Marokko, Marshallinseln, Mauretanien, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Mikronesien, Moldawien, Montenegro, Mosambik, Namibia, Nauru, Neuseeland, Nicaragua, Niger, Nigeria, Niue, Oman, Palau, Palästinensische Gebiete, Panama, Papua-Neuguinea, Paraguay, Peru, Ruanda, Sahara, Salomonen, Sambia, Samoa, São Tomé und Príncipe, Saudi-Arabien, Senegal, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Somalia, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Sudan, Südafrika, Suriname, Swasiland, Syrien, Taiwan, Tansania, Timor-Leste, Togo, Tonga, Trinidad und Tobago, Tschad, Tunesien, Turks- und Caicosinseln, Tuvalu, Uganda, Ukraine, Uruguay, USA, United States of America, USA, Vanuatu, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Weißrussland, Zentralafrikanische Republik, Mazedonien, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Zypern, Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz, Staat Vatikanstadt, Bosnien, Herzegowina, Kosovo, Serbien, Montenegro, Afghanistan, Armenien, Aserbaidschan, Bahrain, Bangladesch, Bhutan, Brunei, Estland, Georgien, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Israel, Japan, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kasachstan, Katar, Kirgisistan, Kuwait, Laos, Lettland, Libanon, Litauen, Malaysia, Malediven, Marokko, Moldawien, Mongolei, Myanmar, Nepal, Nordkorea, Oman, Osttimor, Pakistan, Philippinen, China, Russland, Saudi-Arabien, Singapur, Sri Lanka, Südkorea, Syrien, Tadschikistan, Taiwan, Thailand, Türkei, Turkmenistan, Ukraine, Usbekistan, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Volksrepublik China, Weißrussland,
aussland, auzland, uasland, aauslaand, auusland, auslandd, auslland, auslannd, auslamd, usland, auslan, aussländer, auzländer, uasländer, ausländeer, aausländer, auusländer, ausländerr, ausländder, auslländer, auslännder, auslämder, usländer, auslände, einreisse, ienriese, einreize, eeinreeisee, eiinreiise, einrreise, einnreise, eimreise, enireise, inreise, einreis, ienwanderung, eeinwandeerung, einwaanderung, eiinwanderung, einwanderuung, einwwanderung, einwanderrung, einwandderung, einwanderungg, einnwannderunng, eimwamderumg, einwandernug, eniwanderung, inwanderung, einwanderun, migratoin, migraation, miigratiion, migratioon, migrration, migrattion, miggration, migrationn, mmigration, migratiom, nigration, imgration, igration, migratio, immigratoin, immigraation, iimmiigratiion, immigratioon, immigrration, immigrattion, immiggration, immigrationn, imigration, immmmigration, immigratiom, innigration, imimgration, mimigration, mmigration, immigratio, uafenthalt, aufeenthalt, aaufenthaalt, auufenthalt, aufentthaltt, auffenthalt, aufenthhalt, aufenthallt, aufennthalt, aufemthalt, auphenthalt, ufenthalt, aufenthal, vissum, vizum, viisum, visuum, vvisum, visumm, visun, isum, visu

Ausländer - Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG

Die Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG räumt eine noch weitergehende Rechtsposition als die Niederlassungserlaubnis ein, vor allem im Hinblick auf die Möglichkeiten der Niederlassung in einem anderen Staat der Europäischen Union.

Details einblenden

Notwendige Unterlagen

Voraussetzungen:

  • Besitz eines gültigen, anerkannten Passes oder Passersatzes
  • es dürfen keine Ausweisungsgründe vorliegen (zum Beispiel Vorstrafen).
  • rechtmäßiger Aufenthalt seit mindestens 5 Jahren in Deutschland. Nicht angerechnet auf die 5 Jahre werden vorübergehende oder befristete Aufenthalte z.B. Arbeitsaufenthalte, bei denen Höchstzeiträume festgelegt sind (unter anderem Au-pair- oder Saisonbeschäftigungen). Vorausgegangene legale Aufenthalte zum Studium oder zur Berufsausbildung werden zu 50 Prozent angerechnet.
  • bei Antragstellung muß der Antragsteller /die Antragstellerin im Besitz eines Aufenthaltstitels sein, der nicht zu einem vorübergehenden Zweck (z.B. zum Studium, Ausbildung oder sonstige befristete Aufenthalte) oder aus humanitären Gründen erteilt wurde.
  • der Lebensunterhalt muss durch feste und regelmäßige Einkünfte gesichert sein
  • die steuerlichen Verpflichtungen müssen erfüllt sein
  • es wurden die Aufwendungen für eine angemessene Altersversorgung geleistet
  • es besteht ausreichender Krankenversicherungsschutz (auch für die Familienangehörigen)
  • es muss ausreichender Wohnraum vorhanden sein
  • die arbeitsrechtlichen Voraussetzungen werden erfüllt
  • der Antragsteller /die Antragstellerin verfügen über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache sowie Grundkenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse im Bundesgebiet

Hinweis:
Vor der Antragstellung auf Erteilung der Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG stellen, sollte man sich über die Voraussetzungen informiert haben und ob die Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG benötigt wird

Kosten

Die Gebühr für die Erteilung der Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG beträgt 135 €; die Hälfte ist bei Antragstellung zu zahlen.
Zuletzt aktualisiert am: 05.09.2017