Mitarbeitersuche

Ansprechpartner

Frau Drachsler
02351 / 966-6348
b.drachsler@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Drachsler

Zuständigkeit:
FD 31 - Ausländerbehörde
Kreishaus Lüdenscheid
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Raum: 016
Nachname, Scheidung, Kind, Kinder, Sorgerecht,

Namensänderung - Änderung von Vor- oder Familiennamen

Änderung von Vor- beziehungsweise Familiennamen nach dem Namensänderungsgesetz - öffentlich-rechtliche oder behördliche Namensänderung

Details einblenden

Notwendige Unterlagen

  • gültiges Ausweispapier (z. B. Reisepass, Personalausweis)
  • Aufenthaltsbescheinigung
  • beglaubigte Kopie aus dem Geburtenregister der antragstellenden Person und aller Personen, auf die sich die Änderung des Familiennamens erstrecken soll
  • beglaubigte Kopie aus dem Eheregister, wenn die antragstellende Person verheiratet war oder ist
  • Führungszeugnis bei Personen, die mindestens 14 Jahre alt sind
  • Erklärung darüber, ob die antragstellende Person schon einmal einen Antrag auf Änderung des Familiennamens gestellt hat. Ist dies der Fall, müssen Sie zusätzlich angeben:
    • die Verwaltungsbehörde, bei der der frühere Antrag gestellt wurde und
    • die von der Behörde getroffene Entscheidung

Kosten

Wird dem Antrag entsprochen:

  • bei Änderung eines Familiennamens: 2,50 Euro bis 1.022 Euro pro Person
  • bei Änderung eines Vornamens: 2,50 Euro bis 255 Euro


Die tatsächliche Gebühr hängt vom Verwaltungsaufwand und der Bedeutung der Namensänderung für den Antragsteller oder die Antragstellerin ab.

  • Wird der Antrag zurückgenommen oder abgelehnt: ein Zehntel bis fünf Zehntel der Gebühr
  • Bei mittellosen Antragstellerinnen und Antragstellern im Einzelfall: 26,00 € pro Antrag

 

Bearbeitungsdauer

ca. 3 Monate; im Einzelfall sind längere Bearbeitungszeiten möglich

Zuletzt aktualisiert am: 25.05.2016