Fachdienst Rechnungsprüfung - technische Sachbearbeitung

Der Märkische Kreis sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine technische Sachbearbeiterin / einen technischen Sachbearbeiter

im Fachdienst Rechnungsprüfung in Lüdenscheid.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Der Märkische Kreis liegt im Nordwesten des Sauerlands und gehört zum Regierungsbezirk Arnsberg und zur Region Südwestfalen. 15 Städte und Gemeinden bilden unter seinem Dach eine starke Gemeinschaft. Mit seinen 1.059 Quadratkilometern Fläche und seinen knapp 420.000 Einwohnern gehört der Märkische Kreis derzeit zu den 15 größten Kreisen in Deutschland und ist einzigartig in seiner Vielfalt.

Die Kreisverwaltung ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber, der vielfältige berufliche Perspektiven, moderne Arbeitsplätze und eine leistungsgerechte Vergütung bietet. Mit rund 1.200 Beschäftigten ist der Märkische Kreis nicht nur einer der größten Arbeitgeber in der Region, sondern mit den mehr als 50 Arbeitsbereichen der Verwaltung sicher auch einer der interessantesten.

Darüber hinaus eröffnet der Märkische Kreis seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zahlreiche Möglichkeiten, sich fortzubilden und weiterzuentwickeln. Ein gutes Gesundheitsmanagement mit betrieblichen Ansprechpartnerinnen, ein hausinternes Fortbildungsprogramm sowie flexible Arbeitszeitmodelle zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf runden das positive Bild der Kreisverwaltung als attraktiven und modernen Arbeitgeber ab.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Technische Prüfung von Baumaßnahmen

    Für die technischen Fachdienste:
  • Prüfung der Vergaben
  • Visakontrolle
  • Prüfung des Jahresabschlusses
  • Beratung der Fachdienste und begleitende Prüfung

Ihre Qualifikationsmerkmale:

  • Abgeschlossenes Fach-/Hochschulstudium (FH/TH/TU) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Architektur (Hochbau)
  • Fundierte Kenntnisse im Bau- und Vergaberecht (VOB) sowie der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI)

Erwartet wird die Bereitschaft, sich in die Bewertung und Abschreibung des Anlagevermögens (bebaute und unbebaute Grundstücke sowie Straßen) einzuarbeiten und sich bzgl. der besonderen Anforderungen der Prüfertätigkeit fortzubilden.

Ihre Fähigkeiten bestehen vorrangig darin,

  • das Wesentliche zu erkennen,
  • zielstrebig zu sein und
  • mit der erforderlichen Sensibilität zu handeln.

Die Prüferinnen und Prüfer der örtlichen Rechnungsprüfung sind bei ihrer Tätigkeit an Weisungen nicht gebunden und haben eine besondere rechtliche Stellung (§ 104 GO NW), die sich nicht zuletzt in der Berufung durch den Kreistag dokumentiert.

Die Bewertung der Stelle richtet sich nach der Besoldungsgruppe A 12 LBesG bzw. nach der Entgeltgruppe EG 12 TVöD.

Bei dieser Ausschreibung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Da Frauen im betroffenen Bereich unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 05.01.2018 an:
Märkischer Kreis, Der Landrat, Fachdienst Personal, Postfach 2080, 58505 Lüdenscheid.

Kontakt

Frau Marlis Prokott
02351 / 966-6220
02351 966886220
m.prokott@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Marlis Prokott

FD 41 - Rechnungsprüfung
Kreishaus Lüdenscheid
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Raum: 176

Kontakt

Herr Grewe
02351 / 966-6538
02351 966886538
m.grewe@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Herr Grewe

FD 12 - Personal
Kreishaus Lüdenscheid
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Raum: 260
Zuletzt aktualisiert am: 28.11.2017