Bildungsplan 2018

Bildungsangebote

Liebe Bildungsinteressierte, wählen Sie aus dem abwechslungsreichen Angebotsspektrum die für Sie interessanten Seminare aus!

Für Kinder und Jugendliche finden Sie geschlechtersensible und themenspezifische Angebote. Die beliebten Selbstbehauptungsseminare "Starke Mädchen“ & “Starke Jungs" können wieder gebucht werden. Wer einen guten Umgang miteinander pflegen möchte, ist bei "Knigge für Kids" genau richtig. Und es bleibt für Kids wichtig, "Fit & Sicher im Netz unterwegs" zu sein. Auch das erlebnisorientierte Angebot "Ranch-Reiten" ist erneut dabei.

Neu im Programm sind die Seminare "Graffiti-Workshop" für kreative Jugendliche und "Survival pur" für erlebnisbegeisterte Kids.

Ebenso kommen die hauptamtlichen Fachkräfte und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ihre Kosten.

Neben den bekannten "Basisschulungen zur Gruppenleitung  - JULEICA" ab 16 Jahren kann nun auch ein "Schnupperkurs für den Einstieg in die Kinder- und Jugendarbeit" ab 14 Jahren belegt werden.
Zudem können Sie sich auf interessante Fortbildungen mit stärkendem Input für Ihre praktische Arbeit  freuen. So sind die beiden beliebten Tagesveranstaltungen "Wenn Nervensägen an unseren Nerven sägen" und "Schwierige Elterngespräche führen" wieder zu buchen. Die innere Stärke in sich selbst und anderen zu entdecken, ist in der Tagesfortbildung "Resilienz - der Schatz in uns" möglich.

Neu im Programm ist das 2-Tages-Seminar "Große Handpuppen ins Spiel bringen", in dem spielerisch die Kunst des Handpuppenspiels pädagogisch nutzbar gemacht wird. Und gewinnen Sie in dem Tagesseminar „Tiergestützte Interventionen“ einen Einblick in die positive Wirkung tiergestützter Arbeit. Direkt zu Beginn des neuen Jahres können sich beanspruchte Mütter ein Wochenende lang Zeit für sich nehmen und das Seminar "Mit allen Sinnen - Entspannen & Wohlfühlen" besuchen.

Besonders freue ich mich darüber, dass die Jugendbildungsstätte im Frühjahr 2017 bereits zum dritten Mal in Folge von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) als GUT DRAUF-Einrichtung zertifiziert wurde!
Ich wünsche Ihnen nun viel Spaß bei der Seminarauswahl im Bildungsplan 2018 und beim Aufenthalt in der Jugendbildungsstätte MK!

Martina Eisenblätter
Bildungsreferentin / Leitung der Jugendbildungsstätte

Anmeldung und Informationen

mehr Informationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Bitte beachten Sie folgende Geschäftsbedingungen (AGB), die für alle Fortbildungsangebote und Veranstaltungen der Jugendbildungsstättegelten und die Sie mit Ihrer Buchung anerkennen.

Anmeldung und Teilnahme
Sie können sich schriftlich über die Anmeldekarte des Bildungsplanes, über E-Mail, Fax oder über das Internet „www.maerkischer-kreis.de>Jugend und Bildung>Jugendbildungsstätte>Bildungsplan“ anmelden. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung. Bei mehrteiligen Fortbildungen gilt eine Anmeldung für alle Kursabschnitte.

Der Vertrag kommt durch die Zusage des Märkischen Kreises zustande. Alle Kurse haben eine begrenzte Teilnehmerzahl. Entscheidend ist die Reihenfolge der Anmeldung.
Der Anmeldeschluss ist 2 Wochen vor der jeweiligen Veranstaltung. Veranstaltungsort ist die Jugendbildungsstätte des Märkischen Kreises, Sedanstraße 9,58507 Lüdenscheid. Wird die angestrebte Teilnehmerzahl nicht erreicht, so sind die erfolgten Anmeldungen gleichwohl wirksam und verbindlich. Wir sind in diesemFall jedoch berechtigt, den Kurs kurzfristig abzusagen.
Im Falle der Absage eines Kurses werden bereits bezahlte Teilnahmegebühren unverzüglich zurückerstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche bestehen nicht. Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird eine normale psychische und körperliche Belastungsfähigkeit erwartet.

Der Märkische Kreis behält sich vor, in begründeten Ausnahmefällen auch kurzfristig einen Wechsel der Referentin oder des Referenten vorzunehmen. Teilnehmende, die vorsätzlich oder grob fahrlässig gegen die Veranstaltungsdisziplin verstoßen und/oder durch ihr Verhalten sich, andere oder den Erfolg der Veranstaltung gefährden, können von der Teilnahme ausgeschlossen werden.
Ein Anspruch auf Verringerung der Gebühren besteht nicht.

Ein Anspruch auf Verringerung der Gebührenbesteht nicht.

Unterkunft und Verpflegung
Die Teilnahme an einem Seminar ohne Unterkunft und Verpflegung ist möglich, führt aber zu keiner Kostenreduzierung.
Bei Kursen für Kinder und Jugendliche ist die Übernachtung und Verpflegung verbindlich.

Preise
Es gelten die für jeden Kurs einzeln ausgewiesenen Preise.

Die Jugendbildungsstätte ist eine Einrichtung des Märkischen Kreises. Der Fachdienst Jugendförderung und Kinderbetreuung ist für acht Städte und Gemeinden zuständig (Balve, Halver, Herscheid, Kierspe, Nachrodt-Wiblingwerde, Neuenrade, Meinerzhagen, Schalksmühle). Diese Städte und Gemeinden finanzieren die Arbeit über die Kreisumlage, somit auch die Seminare, die in der Jugendbildungsstätte stattfinden.

An- und Abreise
Die An- und Abreise zu den Kursen erfolgt auf eigene Kosten und eigenes Risiko.

Zahlungsweise
Die Zahlungsunterlagen und Seminarinformationen erhalten Sie 2 Wochen vor Beginn. Bitte überweisen Sie vorab kein Geld!

Rücktrittsrechte
Bei allen Kursen ist eine Stornierung bis zu 2 Wochen vor Beginn gegen eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 10,- € möglich. Danach ist der volle Kostenbeitrag zu zahlen.Ein Rücktritt muss in jedem Fall schriftlich erklärt werden.

Datenschutz
Die persönlichen Daten, die zum Zwecke der Anmeldung erhoben werden, werden nur für verwaltungsinterne Zwecke verwendet.Die Verwaltung der Kurse wird über elektronische Datenverarbeitungabgewickelt. Die von dem MärkischenKreis erfassten Daten unterliegen dem Bundesdatenschutzgesetz.

Haftung
Die Haftung für Schäden, insbesondere für solche aus Unfällen, Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl ist ausgeschlossen, es sei denn, dass der Schaden vom Märkischen Kreis vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde.

Hoheitliche Maßnahmen, Naturkatastrophen, Verkehrsstörungen, Störungen in der Energie- und Rohstoffversorgung, Krankheit des Referenten und sonstige Fälle höherer Gewalt, befreien den Märkischen Kreis für die Dauer ihrer Auswirkungen von der Verpflichtung zur Vertragserfüllung. In diesen Fällen ist der Märkische Kreis nicht zum Schadenersatz, insbesondere nicht zum Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie von Arbeitsausfall verpflichtet.

Bilder und Videos:
Der Veranstalter, der Märkische Kreis, behält sich das Recht vor, selbst Fotos und Videos während der Veranstaltung zu erstellen und diese für seine Öffentlichkeitsarbeit zu verwenden.

Gerichtsort
Der Gerichtsort ist Lüdenscheid.

Informationen zur Jugendbildungsstätte

mehr Informationen

Die Jugendbildungsstätte liegt in der Innenstadt von Lüdenscheid und ist eine Einrichtung des Märkischen Kreises. Sie dient Kinder-, Jugendlichen und Erwachsenengruppen seit 1986 als Unterkunft für Seminare, Freizeiten und Schulungen.
In der Jugendbildungsstätte können bis zu 33 Personen (Einzel- bis Fünfbettzimmer) in 11 unterschiedlich großen Schlafräumen nächtigen. Das Haus wurde 2009 umgebaut und modernisiert. Neben 2 Einzelzimmern mit Dusche und WC gibt es 9 weitere Schlafräume. Davon sind 7 Zimmer ebenfalls mit Dusche und WC ausgestattet, die weiteren Sanitäranlagen renoviert. Ein Einzelzimmer ist rollstuhlgerecht ausgestattet. Es steht eine mobile Treppenraupe mit passendem Rollstuhl zur Verfügung, um Treppenbarrieren zu überwinden.

Die Jugendbildungsstätte wird ausschließlich von einer Gruppe belegt.

Wir bieten unseren Gästen eine abwechslungsreiche, gesunde und gruppengerechte Vollverpflegung an. Eine Obstschale ist im ständigen Angebot.

Für die Referentinnen und Referenten steht ein separater, gemütlicher Besprechungsraum mit Internet-Nutzung zur Verfügung und für den reibungslosen Ablauf von Seminaren und Workshops ist eine umfangreiche technische Ausstattung wie Internet, Beamer, Fernseher, Kopierer, Videorecorder, DVD-Spieler, Tageslichtschreiber, Leinwand etc. vorhanden.
Neben dem großen Seminar- und Speiseraum gibt es noch 2 weitere kleinere Gruppenräume (für 6 bzw. 8 Personen).

Für die Freizeitgestaltung im und ums Haus stehen Ihnen ein Spielplatz mit Sinnesparcours, Billard, Kicker, Weykick, Tischtennis, ein Riesen-4-Gewinnt-Spiel, Gesellschaftsspiele, Grillplatz und vieles mehr zur Verfügung.
In naher Umgebung befinden sich die Phänomenta (Erlebnismuseum), das Freizeitbad Nattenberg, Kinos, das Kulturhaus, das Museum der Stadt Lüdenscheid und mehr. Viele Freizeitmöglichkeiten, wie der Bremecker Hammer, die Burg Altena, verschiedene Talsperren, die Atta- und Dechenhöhle sind schnell zu erreichen. Zusätzlich bietet das Sauerland schöne Wanderwege.

Ein besonderes Highlight ist der Snoezelen-Raum. Hier können Sie durch eine angenehme sinnliche Anregung Entspannung erfahren und werden ganzheitlich angesprochen. Die Jugendbildungsstätte ist eine zertifizierte GUT DRAUF - Jugendunterkunft.

GUT DRAUF - ein Projekt der BZgA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) steht für Bewegung, Ernährung und Stressreduktion. Zu allen drei Bereichen gibt es in unserem Haus verschiedenste Angebote.
Ziel von GUT DRAUF ist es, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten sowie auch die Stressbewältigung insbesondere der Kinder und Jugendlichen nachhaltig zu verbessern und damit einen entscheidenden Beitrag zur Gesundheitsförderung zu leisten.

Probieren Sie es aus - besuchen Sie uns in der Jugendbildungsstätte und erleben Sie das GUT DRAUF - Konzept!

Neues GUT DRAUF-Label als zertifizierte Einrichtung!!!

Kontakt

Frau Eisenblätter
02351 / 966-6612
02351 966886612
m.eisenblaetter@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Eisenblätter

FD 54 - Jugendförderung und Kinderbetreuung
Kreishaus Lüdenscheid
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Raum: 141
Synonyme überspringen
Bildungsangebote, Fortbildung, Jugendgruppen, Jugendarbeit, Gruppenleiterschulung
 
Zuletzt aktualisiert am: 15.11.2017