Kapellengebäude Langer Gang Pulverturm Alter Palas Bergfried Verlies Neuer Palas Weltjugendherberge Untergeschoss Neuer Palas Kommandantenhaus

Kulturstiftung Burg Altena

bild

Unflexible Strukturen, ein Übermaß an Bürokratie, langwierige Entscheidungsprozesse, leere Kassen, kulturelle Gleichgültigkeit – dies alles sind leider Faktoren des aktuellen Klimas in Deutschland. Und allzu häufig fällt die Kultur dem öffentlichen Rotstift zum Opfer.

Der Märkische Kreis hat sich gemeinsam mit zahlreichen Bürgern aus diesen Gründen entschieden, für den bedeutendsten kulturellen Schatz ihrer Region dauerhaft Verantwortung zu übernehmen.
1998 wurde die Märkische Kulturstiftung Burg Altena als Förderstiftung gegründet, um den Erhalt der Burg Altena, ihrer Museen sowie des Deutschen Drahtmuseums für die Zukunft zu sichern und unabhängiger von den tagesaktuellen Einflüssen und Abhängigkeiten von Politik und Wirtschaft zu machen.

Unsere Ziele

Wir möchten, dass die Zukunft der Burg Altena dauerhaft gesichert ist. Dies betrifft nicht nur das Baudenkmal von nationaler Bedeutung und den Museumsbetrieb. Uns ist zudem wichtig, dass die Burg und das Deutsche Drahtmuseum leben – ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm ist uns daher ein weiteres Anliegen.

Die Märkische Kulturstiftung Burg Altena setzt sich ein für:

  • den Erhalt der Burg Altena und Ihres Umfeldes
  • den Betrieb der Museen Burg Altena und des Deutschen Drahtmuseums
  • ausgewählte Veranstaltungen auf der Burg oder im Deutschen Drahtmuseum

Sie ermöglicht den Ankauf und die Restaurierung von Museumsexponaten, fördert wissenschaftliche Publikationen und Multimedia-Guides der Museen, finanziert Sonderausstellungen und die Sanierung und Unterhaltung des Baudenkmals sowie der historischen Parkanlage auf dem Burgberg.

Wie Sie helfen können

mehr Informationen

Spendengelder sind eine schnelle und direkte Hilfe. Sie müssen zeitnah und in voller Höhe wieder ausgegeben werden und dienen so der akuten Rettung und Förderung bestimmter Projekte oder Exponate.
Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.

Grundsätzlich sind zwei Spendenformen möglich:

  • Spenden für ein Projekt
    • Wenn Sie für ein bestimmtes Projekt spenden und dieses als Stichwort auf dem Überweisungsformular angeben, wird Ihr Geld ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Geben Sie bitte eines der folgenden Stichwörter auf Ihrer Überweisung oder Bankeinzug an:
    • Erhalt der Burg
    • Erhalt der Parkanlage
    • Erhalt des Drahtmuseums
    • Museumsbetrieb
    • Exponatankauf
    • Restaurierung
    • Kulturveranstaltungen
  • Spenden ohne Projektangabe
    • Ist Ihre Spende nicht projektgebunden, wird sie dort eingesetzt, wo sie aktuell am dringendsten benötigt wird.

Kontakt

Märkische Kulturstiftung Burg Altena
-Geschäftsstelle-
Bismarckstr. 15
58762 Altena
Tel.: 02352 / 9667040
FAX: 02352 / 9667166
Spendenkonto:
Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis
IBAN: DE87 4585 1020 0080 0432 43

Bei Fragen zu unseren Projekten und allgemeinen Informationen zur Stiftung:    

Barbara Dienstel-Kümper
Vorstandsvorsitzende
Märkische Kulturstiftung Burg Altena
- Geschäftsstelle -
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Tel.: 02351- 966-6105
Fax: 02352- 966 6329  
Email: b.dienstel-kuemper@maerkischer-kreis.de

Detlef Krüger
Märkische Kulturstiftung Burg Altena
- Geschäftsstelle -
Bismarckstr. 15
58762 Altena
Tel.: 02352- 966-7040
Fax: 02352- 966 7166
Email: d.krueger@maerkischer-kreis.de

Stephan Sensen
Märkische Kulturstiftung Burg Altena
- Geschäftsstelle -
Fritz-Thomée-Str. 80
58762 Altena
Tel.: 02352- 966-7035
Fax: 02352- 25316
Email: s.sensen@maerkischer-kreis.de

Zuletzt aktualisiert am: 25.07.2017