Kathrin Heinrich liest auf Burg Altena

Die Krimiautorin aus Balve liest auf Burg Altena aus ihren Werken. Foto: Adelheid Prünte/Märkischer Kreis.
Die Krimiautorin aus Balve liest auf Burg Altena aus ihren Werken. Foto: Adelheid Prünte/Märkischer Kreis.

Pressemeldung vom 22.11.2018

Zu einer Lesung mit Krimiautorin Kathrin Heinrichs lädt der Märkische Kreis am Freitag, 11. Januar, auf die Burg Altena ein. Den Termin sollten sich Krimifreunde schon jetzt dick im Kalender notieren. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Burg Altena trifft…“ wird die in Balve geborene Autorin ab 20 Uhr im Festsaal einen Streifzug durch ihre Texte präsentieren.
Bekannt wurde die Schriftstellerin mit ihren Sauerland-Krimis um Hauptfigur Vincent Jakobs. In ihrer Mischung aus Spannung und Witz haben die Bände unzählige Fans weit über die Region hinaus. Zuletzt schickte die 48-jährige Autorin mit „Nichts wie es war“ zwei neue Figuren ins Rennen: den betagten Anton, der nach einem Schlaganfall auf Hilfe angewiesen ist und seine junge, polnische Pflegekraft Zofia. Kathrin Heinrichs’ Satiren rund um „Nelly“ beweisen, dass sie genau hinschaut und treffsicher beschreibt. So werden aus banalsten Alltagssituationen herrliche Geschichten - und aus einer normalen Lesung wird ein Feuerwerk aus Wortwitz und Charme.
Wer sie einmal erlebt hat, weiß: Wenn Kathrin Heinrichs kommt, erwartet die Zuschauer viel mehr als nur eine Lesung. Sie liest, als würde man einem Hörspiel lauschen – und unterhält zwischen den Lesehäppchen mit kabarettistischen Plaudereien.
Tickets gibt es für zehn Euro (Abendkasse 12 Euro) bei der Agentur PFiFFiKUS unter www.pfiffige-events.de.

Zuletzt aktualisiert am: 22.11.2018