Buntes Programm beim Winter-Spektakulum

Beim Winter-Spektakulum wird die Burg in romantisches Licht getaucht. Foto: Michelle Wolzenburg/Märkischer Kreis
Beim Winter-Spektakulum wird die Burg in romantisches Licht getaucht. Foto: Michelle Wolzenburg/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 26.11.2018

Auch dieses Jahr findet auf der Burg Altena wieder das Winter-Spektakulum statt. Vom 30. November bis zum 2. Dezember verwandelt sich der Burghof in einen mittelalterlichen Wintermarkt. Der Fachdienst Kultur und Tourismus des Märkischen Kreises sorgt gemeinsam mit der Agentur Pfiffikus für ein unterhaltsames Programm: Von Akrobatik bis Zauberei, über Handwerkskunst und Märchenstunden ist für junge und alte Gäste was dabei. Abgerundet wird der Markt von verschiedensten kulinarischen Genüssen.
An allen drei Tagen gibt es Live-Musik im oberen Burghof unter anderem mit den Folkbands „Broom Bezzums“ und „Harmony Glen“. Ein besonderes Highlight sind auch die abendlichen Fackelführungen. Die neueröffnete Sonderausstellung „Rauf aufs Rad“ in den Museen des Märkischen Kreises Burg Altena und dem Deutschen Drahtmuseum ist ebenfalls geöffnet und sicher einen Besuch wert.
Der Eintritt zum Spektakulum beträgt zwei Euro pro Person. Kinder unter sechs Jahren sind frei. Das gesamte Programm unter www.maerkischer-kreis.de.

"Broom Bezzums" spielen am Sonntag ab 13 Uhr auf dem oberen Burghof. Foto: Broom Bezzums, Healy Druck/Märkischer Kreis
"Broom Bezzums" spielen am Sonntag ab 13 Uhr auf dem oberen Burghof. Foto: Broom Bezzums, Healy Druck/Märkischer Kreis
Zuletzt aktualisiert am: 26.11.2018