Joe Bausch liest auf der Burg Altena

Joe Bausch liest aus seinem neuen Buch auf der Burg Altena. Foto: Wolfgang Schneider/Märkischer Kreis
Joe Bausch liest aus seinem neuen Buch auf der Burg Altena. Foto: Wolfgang Schneider/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 06.12.2018

Er weiß nicht nur, wie es in JVA Werl riecht, sondern auch, was psychopathische Serienmörder denken: Joe Bausch ist ganz nah dran an Mördern, Dealern, Vergewaltigern und notorischen Betrügern. Am Freitag, 1. Februar, kommt der Gefängnisarzt, Autor und Schauspieler auf Einladung des Märkischen Kreises für eine exklusive Lesung auf die Burg Altena. Dann heißt es ab 20 Uhr „Burg Altena trifft … Joe Bausch: Gangsterblues“. Bausch arbeitete arbeitet als Regierungsmedizinaldirektor in der Justizvollzugsanstalt Werl und ist bekannt als Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth im Kölner Tatort.


In seinem neuen Buch berichtet Joe Bausch von Zwiegesprächen mit Schwerstkriminellen. Die Zeit im Knast kann da schon ganz schön lang werden. Hin und wieder haben auch sie dann den Blues. Das sind die Momente, in denen sie gerne über ihre Straftaten sprechen: der psychopathische Serienmörder über eine eiskalte Entführung, die beiden Halbbrüder über einen fast perfekten Mord an einem Geistlichen, oder der Rettungssanitäter über den Zufall, der ihn zum Verbrecher machte - mit verheerenden Folgen. Sie alle vertrauen sich Joe Bausch an und lassen ihn tief in den Abgrund ihrer Seele blicken. Die besten dieser Geschichten hat er hier aufgeschrieben. Wahre Geschichten, die unter die Haut gehen. 


Realisiert wird die Lesung mit dem Spiegel-Bestseller-Autor auf Einladung des Märkischen Kreises von der PFiFFiKUS!-Agentur; Kooperationspartner ist die Kulturstiftung Burg Altena. Tickets für den True-Crime-Abend gibt es ab sofort für 19 Euro im Vorverkauf (20 Euro Abendkasse) bei den PFiFFiKUSSEN unter Telefon 02352/540200 und im Shop unter www.pfiffige-events.de.

Zuletzt aktualisiert am: 06.12.2018