Europagedanke lebendig erhalten

Gegenbesuch der A-Jugend Pietrowice Wielkie aus Ratibor

Landrat begrüßt die neue Freundschaft zwischen den Hanballerinnen des  DJK SG Bösperde und der Ratiborer A-Jugendmannschaft Pietrowice Wielkie. Foto Ulla Erkens/Märkischer Kreis
Landrat begrüßt die neue Freundschaft zwischen den Hanballerinnen des DJK SG Bösperde und der Ratiborer A-Jugendmannschaft Pietrowice Wielkie. Foto Ulla Erkens/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 04.01.2019
|

Sportlichen Damenbesuch erhielt Landrat Thomas Gemke am Freitag, 4. Januar, im Lüdenscheider Kreishaus. Im Rahmen der Partnerschaft zwischen dem Märkischen Kreis und dem polnischen Partnerkreis Ratibor begrüßte Gemke die Handballerinnen der A Jugend Pietrowice Wielkie. Sie sind am Wochenende zu Gast bei der A-Jugend des DJK SG Bösperde und nehmen am Sauerland-Cup in Menden teil. Das internationale Handballturnier des Handballnachwuchses findet am 5. und 6. Januar statt. Insgesamt starten 80 Mannschaften in den Wettbewerb.

Landrat Thomas Gemke freute sich, dass sich aus der ersten Begegnung zu Pfingsten 2018 in Polen so schnell eine Freundschaft zwischen den beiden Jugendmannschaften entwickelt hat. Er hofft, dass sich die beiden Vereine auch in Zukunft regelmäßig besuchen. „Es ist wichtig, dass sich die Jugend in Europa gegenseitig austauscht“, meinte Gemke. Nur so bleibe der Europagedanke lebendig.

Trainer Joachim Wieczorek bedankte sich bei seiner deutschen Kollegin Jutta Körling, dass „sie unseren Verein in Ratibor gefunden“ und den Austausch mit Unterstützung der Partnerschaftsbeauftragten Isabelle Schöneborn auf den Weg gebracht hat. „Von den unterschiedlichen Spielweisen können die beiden Mannschaften viel voneinander lernen“, ist er überzeugt.

Die polnischen Nachwuchsspielerinnen sind bereits am Donnerstag angekommen und haben schon eine erste Trainingseinheit mit den Handballerinnen des DJK SG Bösperde absolviert. Auf dem Besuchsprogramm stand ein Besuch auf der Burg Altena. Trainerin Jutta Körling freut sich darauf, dass die beiden Mannschaften am Freitag in einem eigens organisierten Turnier gegeneinander antreten. Für den Sauerland Cup am Samstag und Sonntag sagte sie den polnischen Spielerinnen die volle Fan-Unterstützung zu.

Zuletzt aktualisiert am: 04.01.2019