Museumsführer für Burg Altena gesucht

Pressemeldung vom 23.05.2019
Die Museen des Märkischen Kreises auf der Burg Altena suchen neue Museumsführerinnen und -führer. Es handelt sich um eine freiberufliche Tätigkeit auf Honorarbasis. Seit der Eröffnung des Erlebnisaufzugs gibt es eine verstärkte Nachfrage nach geführten Rundgängen. Der Schwerpunkt des Burgmuseums liegt in der Geschichte des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Der Rundgang beantwortet zum Beispiel Fragen zum Alltagsleben von Rittern, Adeligen oder Bauern; ein weiteres wichtiges Thema ist die Eisengewinnung und -verarbeitung. Außerdem befindet sich auf der Burg die erste ständige Jugendherberge der Welt.

Wer Führungen anbieten möchte, sollte an der Geschichte des heimischen Raumes interessiert sein und Spaß daran haben, dieses Wissen auch zu vermitteln. Wichtige Voraussetzung ist die Bereitschaft, sich in die abwechslungsreiche Geschichte der Grafschaft Mark einzuarbeiten. Gesucht werden Personen, sich flexibel auf die unterschiedlichen Besuchergruppen und Altersklassen einstellen können. Bedarf besteht auch an englischen und niederländischen Führungen, deshalb freut sich die Verwaltung besonders über neue Museumsführer mit Fremdsprachenkenntnissen. Bewerbungen bitte per E-Mail an: museen@maerkischer-kreis.de.

Zuletzt aktualisiert am: 23.05.2019