Zweite Chance bei der Jägerprüfung

Pressemeldung vom 02.07.2019

Wer bei der diesjährigen Jägerprüfung die Schießprüfung und den mündlich-praktischen Teil oder einen der beiden Teile nicht bestanden hat, erhält eine zweite Chance. Anträge zur Nachprüfung können bis zum 2. August beim Märkischen Kreis, Untere Jagdbehörde, Heedfelder Str. 45, 58509 Lüdenscheid, eingereicht werden. Die Nachprüfung findet am Montag, den 02. September auf dem Gelände des Schießstandes „Spielwigge“ des Hegerings Lüdenscheid statt. Die Bewerber werden nur in dem Prüfungsteil geprüft, den sie nicht bestanden hat.

Zuletzt aktualisiert am: 02.07.2019