Zeitreise ins späte Mittelalter

Sommerferienaktion an der Luisenhütte

Jetzt anmelden für die Ferienaktion an der Luisenhütte in Balve Wocklum. Foto: Stephan Sensen/Märkischer Kreis
Jetzt anmelden für die Ferienaktion an der Luisenhütte in Balve Wocklum. Foto: Stephan Sensen/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 12.07.2019

Sechs Wochen Sommerferien können ganz schön lang werden, wenn sich die Kinder langweilen. Quasi vor der Haustür bieten die Museen des Märkischen Kreises in der zweiten Ferienhälfte eine spannende Zeitreise ins späte Mittelalter an. Kinder ab neun Jahren können vom 13. bis 16. August an der Luisenhütte in Balve-Wocklum in stilechte Kostüme schlüpfen und an einem historischen Spiel teilnehmen. Als Bewohner von Balve tauchen sie hautnah in das Leben vergangener Zeiten ein. Sie arbeiten als Schmiede oder Steinmetze, stellen Glas und Lederwaren her oder werden zu Mönchen in einer klösterlichen Schreibstube. Jedes Kind übernimmt eine Rolle und erfährt so etwas über das soziale Gefüge der damaligen Zeit.


Die Ferienaktion versetzt die Jungen und Mädchen in das Jahr 1368. Balve gehört zur Grafschaft Arnsberg, die wiederum von den mächtigen Nachbarn, dem Erzbischof von Köln und dem Grafen von der Mark, be-droht wird. Die Grafschaft, und damit auch der kleine Ort Balve, werden zum Spielball der Mächtigen. Nun soll ein Treffen der drei adeligen Herren stattfinden. Den hohen Herren ist fast jedes Mittel recht, um Balve für sich zu vereinnahmen. Wer wird den Kampf gewinnen?
Die Kosten für die Sommerferienaktion (einschließlich Mittagessen) betragen für vier Tage 80 Euro pro Kind. Anmeldung unter Tel. 02352/966-7034 oder museen@maerkischer-kreis.de.


 

Zuletzt aktualisiert am: 12.07.2019