52 Schwimmer aus dem Partnerkreis in Werdohl

Die Sportlerinnen und Sportler beim Empfang im Lüdenscheider Kreishaus. Foto: Mathis Schneider/Märkischer Kreis
Die Sportlerinnen und Sportler beim Empfang im Lüdenscheider Kreishaus. Foto: Mathis Schneider/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 05.09.2019
|

In der Schwimmszene im polnischen Ratibor ist es schon ein fixer Termin in der sportlichen Jahresplanung: Das Internationale Schwimmfest des SV 08 Werdohl. Im Zuge der Partnerschaft des Märkischen Kreises mit dem polnischen Landkreises Ratibor gibt es den Austausch seit 17 Jahren zwischen den Schwimmvereinen aus Werdohl und Ratibor. So haben sich dieses Jahr 52 Schwimmer auf den Weg zum Freibad Werdohl-Ütterlingsen gemacht. Dafür setzen sich die Gäste auch mal 13 Stunden in den Reisebus.


Der kommissarische Partnerschaftsbeauftragte des Märkischen Kreises, Holger Schroer, begrüßte die Sportler und Betreuer im Lüdenscheider Kreishaus. Zur Stärkung lud er die Gruppe in die Kantine des Hauses ein. Für den sportlichen Wettkampf am Wochenende (7. und 8. September) wünschte er den Gästen viel Erfolg und eine Menge Spaß.


Das Internationale Schwimmfest findet dieses Jahr bereits zum 35. Mal statt. International wird es ebenfalls durch Teilnehmer aus Belgien und den Niederlanden. Auch der Partnerkreis Elbe-Elster in Brandenburg wird mit 14 Schwimmern im Wasser vertreten sein. Insgesamt wird es 2300 Einzelstarts von 443 Sportlern geben.

Zuletzt aktualisiert am: 05.09.2019