Offene Führung durch die Sonderausstellung

Bei Tisch –Essen und Trinken in der Frühen Neuzeit

Offene Führung durch die Sonderausstellung "Bei Tisch", Foto Bernadette Lange,/Märkischer Kreis
Offene Führung durch die Sonderausstellung "Bei Tisch", Foto Bernadette Lange,/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 19.01.2017
Womit beziehungsweise woraus haben Menschen früher gegessen und getrunken? Legten sie Wert auf gute Manieren? Inwiefern unterschieden sich gesellschaftliche Schichten bei Tisch voneinander? Wer Antworten auf diese Fragen erhalten möchte, ist genau richtig bei der Führung durch die Sonderausstellung „Bei Tisch – Essen und Trinken in der Frühen Neuzeit“, die zurzeit in den Museen des Märkischen Kreises in Altena zu sehen ist. Die offene Führung findet am Sonntag, 29. Januar um 14 und 16 Uhr statt. Weitere Termine 2017: 26.2., 26.03. und 30.04. jeweils zu den gleichen Uhrzeiten wie im Januar. Während es in den Museen Burg Altena um kostbares Porzellan und seltene Bestecke geht, beschäftigt sich die Ausstellung im Deutsches Drahtmuseum unter anderem mit auf europäischen Tafeln neu aufkommenden Lebensmitteln wie dem Tee, dem Kaffee, der Schokolade und der Kartoffel. Die Führung startet im Sonderausstellungsraum auf der Burg Altena und endet im Deutschen Drahtmuseum. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bezahlt werden muss nur der Museumseintritt.
Termine 2017:
Sonntag, 29.01.17, 14 und 16 Uhr
Sonntag, 26.02.17, 14 und 16 Uhr
Sonntag, 26.03.17, 14 und 16 Uhr
Sonntag, 30.04.17, 14 und 16 Uhr

Dauer ca. 2 Stunden (mit Fußweg zum Drahtmuseum)

Zuletzt aktualisiert am: 25.01.2017