Schutz vor rechtsextremistischen Anfeindungen und Stammtischparolen

Pressemeldung vom 20.01.2017
Um das Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe gezielt zu unterstützen und zu stärken, hat das Kommunale Integrationszentrum des Märkischen Kreises in diesem Jahr eine Reihe von Veranstaltungen geplant. Am 26. Januar 2017 findet in Plettenberg von 16:00 bis 20.00 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus in der Bahnhofstr. 25-27 ein kostenloses Selbstschutz-Training statt. In diesem Workshop werden Hintergründe und Symbole rechtsextremistischer Anfeindungen analysiert und gezielte Kommunikationsstrategien im Umgang mit Stammtischparolen und rechtsextremistischen Ideologien vermittelt. Das Seminar richtet sich an alle, die sich im Märkischen Kreis ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagieren. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Anmeldeverfahren sind beim Kommunalen Integrationszentrum des Märkischen Kreises erhältlich unter Tel. 02351 966-6514 oder -6856 oder per E-Mail unter komm-an@maerkischer-kreis.de.

Zuletzt aktualisiert am: 25.01.2017