Mehr Schutz für Graupapageien

Pressemeldung vom 17.02.2017
Graupapageien sind als Haustier sehr beliebt. Allein im Märkischen Kreis sind rund 750 gemeldet. Die intelligenten und sprachbegabten Tiere werden leider besonders oft als Wildtiere gefangen. Die Weltartenschutzkonferenz hat daher im Herbst 2016 beschlossen, die Graupapageien in Anhang I des Abkommens aufzunehmen. Anhang I enthält Arten, die wegen ihrer bereits geringen Bestände oder wegen des starken Handelsdrucks akut vom Aus-sterben bedroht sind. Seit dem 04.02.2017 sind die begehrten Vögel auch nach EU-Recht streng geschützt. Besitzer von Graupapageien brauchen zunächst nichts zu veranlassen. Wer jedoch einen Graupapagei kaufen oder verkaufen möchte, benötigt eine Genehmigung seiner Naturschutzbehörde. Vermarktungsgenehmigungen für Graupapageien können beim Märkischen Kreis, Heedfelder Straße 45, 58509 Lüdenscheid, Tel.: 02351/966-6379 beantragt werden.

Zuletzt aktualisiert am: 17.02.2017