Förderung von Selbsthilfegruppen durch den Märkischen Kreis

Anträge bis zum 31.März 2017 stellen

Pressemeldung vom 08.03.2017
Bis zum31. März können örtliche Selbsthilfegruppen Zuschüsse beim Fachbereich Gesundheit und Soziales des Märkischen Kreis beantragen. Die Selbsthilfe ist ein wichtiger Bereich der kommunalen Gesundheitspolitik und wird seit Jahren vom Märkischen Kreis unterstützt - aktuell mit insgesamt 15.350 Euro. In 2016 haben insgesamt 85 Selbsthilfegruppen mit mehr als 3600 Mitgliedern einen Zuschuss erhalten. Gefördert wird das ehrenamtliche Engagement von betroffenen Bürgern für betroffene Bürger im Gesundheitswesen. Grundlage ist ein Sockelbetrag und ein pro Kopfzuschlag für die betreuten Mitglieder. Informationen sind im Internet unter www.maerkischer-kreis.de und bei Sabine Sip, Fachbereich Gesundheit, Telefonnummer 02351/ 966 6664 oder per Mail s.sip@maerkischer-kreis.de erhältlich.

Zuletzt aktualisiert am: 08.03.2017