Pauken für das Märkische Jugendsinfonieorchester

Dirigent Thomas Grote mit dem Märkischen Jugendsinfonieorchester. Foto: Sebastian Sendlak/Märkischer Kreis
Dirigent Thomas Grote mit dem Märkischen Jugendsinfonieorchester. Foto: Sebastian Sendlak/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 04.04.2017
| Neue Wege geht das Märkische Jugendsinfonieorchester (MJO), unterstützt vom Förderverein ProMJO e.V. Es startet ein Crowdfunding-Projekt für die Anschaffung von drei dringend benötigten Pauken. Das besondere bei Crowdfunding ist, dass eine Vielzahl an Menschen ein Projekt finanziell unterstützt. Jede Spende ab mindestens fünf Euro bezuschusst die Volksbank im Märkischen Kreis mit weiteren zehn Euro.

Das Märkische Jugendsinfonieorchester besitzt derzeit zwei Pauken. Sobald Pauken in einer Sinfoniebesetzung vorgesehen sind, werden mindestens vier benötigt. Um also auf einen kom-pletten Satz Pauken zu kommen, hat sich das MJO in der Vergangenheit die fehlenden Instrumente geliehen. Da diese sehr teuer sind, kann ProMJO e.V. die Kosten für die Neuanschaffung von weiteren Pauken nicht alleine stemmen. Das Ziel der jungen Musiker und der Vorstandsmitglieder vom Förderverein ist es, bis zum 22. Juni mindestens 7.300 Euro über das Projekt zusammen zu bekommen. Sollte mehr Geld vereinnahmt werden, könnten einige andere Instrumente generalüberholt werden. Als kleines Dankeschön erhalten alle Spender eine Einladung zur Generalprobe am 2. September im Lüdenscheider Kulturhaus für die bevorstehenden Konzerte. Sollte das Spendenziel verpasst werden, bekommen alle ihr Geld zurück.

Das Märkische Jugendsinfonieorchester besteht seit nunmehr 28 Jahren. Gegründet wurde es 1989 vom Märkischen Kreis. Seitdem wächst das Orchester sowohl quantitativ als auch qualitativ stetig. Um die hohe Qualität weiter zu halten, ist es nötig, regelmäßig neue Instrumente anzuschaffen. Unterstützt wird das MJO dabei vom Förderverein ProMJO e.V., der jedoch insbesondere die neuste geplante Anschaffung nicht alleine finanzieren kann. Alle weiterein Infos und die Möglichkeit, sich für das Projekt anzumelden, gibt es im Internet unter https://vbimmk.viele-schaffen-mehr.de/paukenfuermjo.

Das Orchester braucht für seine Auftritte mindestens drei Pauken. Foto: Igor Karacic/Märkischer Kreis
Das Orchester braucht für seine Auftritte mindestens drei Pauken. Foto: Igor Karacic/Märkischer Kreis
Zuletzt aktualisiert am: 04.04.2017