Personalrätekonferenz im Kreishaus

Personalräte des Kreises sowie aus 13 Städten und Gemeinden trafen sich zur Konferenz im Kreishaus. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis
Personalräte des Kreises sowie aus 13 Städten und Gemeinden trafen sich zur Konferenz im Kreishaus. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 30.05.2017
Die neue kommunale Entgeltordnung des Tarifvertrages Öffentlicher Dienst (TVöD) war das zentrale Thema der Personalrätekonferenz im Lüdenscheider Kreishaus. Die Entgeltordnung ist am 1. Januar in Kraft getreten und muss jetzt von den Arbeitnehmervertretern umgesetzt werden. Landrat Thomas Gemke begrüßte als Hausherr knapp 40 Personalräte der Kreisverwaltung sowie aus 13 der 15 kreisangehörigen Städten und Gemeinden.
Zum ersten Mal seit 2009 hatten sich die Personalräte wieder zu einer Konferenz auf Kreisebene getroffen. Referentin des Tages war Christin Spangenberg, Personalrätin bei der Stadt Lüdenscheid. Sie informierte ihre Kolleginnen und Kollegen im großen Sitzungssaal des Kreishauses über die sich aus der neuen Entgeltordnung ergebenen Stellenbewertungen und Eingruppierungen.

Zuletzt aktualisiert am: 30.05.2017