„Kreativ durch die Elternbildung“ - Elternbildung des Kommunalen Integrationszentrums im Märkischen Kreis

Elternbildung des Kommunalen Integrationszentrums im Märkischen Kreis

Kunsttherapeutin Inna Michailov führte 22 Elternbegleiterinnen an die Skulpturarbeit heran, Foto: Sevgi Sarikaya/ Märkischer Kreis
Kunsttherapeutin Inna Michailov führte 22 Elternbegleiterinnen an die Skulpturarbeit heran, Foto: Sevgi Sarikaya/ Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 01.06.2017
22 Elternbegleiterinnen in den Programmen Rucksack Kita/ Schule des Kommunalen Integrationszentrums im Märkischen Kreis wurden kreativ. In mehreren Workshops setzen sie die Anregungen der Kunsttherapeutin und Elternbegleiterin Inna Michailov zur Skulpturarbeit begeistert in eigene Ideen um. Dabei ging es in erster Linie um die aktive Auseinandersetzung mit der eigenen kulturellen Identität. Bei der Modellierung der Skulpturen flossen viele Emotionen und Erinnerungen aus der eigenen Migrationsgeschichte mit ein. „Die Figuren drücken in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen Lebensfreude und ein utopisches Gegenbild weiblicher Identität aus“, erklärt Sevgi Sarikaya vom Kommunalen Integrationszentrum. Für sie ist die Skulpturarbeit wichtig, weil der künstlerische Blick auf das Frauenbild in der Gesellschaft das überlieferte Rollenverständnis verändert. Die raumgreifenden und dynamischen Körperhaltungen der Skulpturen und ihre knallbunte Bemalung sollen Lebensfreude und Zuversicht vermitteln. Die Menschendarstellungen sind voller Bewegungen und Energie und strotzen vor Lebendigkeit. Die Skulpturen sollen nach den Sommerferien in einer im Kreishaus Lüdenscheid gezeigt werden.

Zuletzt aktualisiert am: 01.06.2017