Stühlerücken im Kreishaus

Zehn Wochen Bauarbeiten im Bürgerbüro

Für etwa zehn Wochen zieht das Bürgerbüro im Lüdenscheider Kreishaus ins erste Obergeschoss. Foto: Ursula Erkens/Märkischer Kreis
Für etwa zehn Wochen zieht das Bürgerbüro im Lüdenscheider Kreishaus ins erste Obergeschoss. Foto: Ursula Erkens/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 05.07.2017
|

Wenn die Mitglieder des Kreistages ihre letzte Sitzung vor der Sommerpause beendet haben, beginnt zeitnah im Lüdenscheider Kreishaus das Stühlerücken. In den großen Sitzungssaal im ersten Obergeschoss zieht für etwa zehn Wochen das Bürgerbüro ein. Grund dafür sind umfangreiche Bauarbeiten. „Die sind längst überfällig und können bei normalem Geschäftsbetrieb dort nicht ausgeführt werden“, erklärt Manfred Fischer, Gebäudemanager beim Kreis. Im Lastenheft stehen unter anderem die Deckenerneuerung, die Reparatur der Lüftungsauslässe, der Einbau einer neuen Beleuchtung, die Modifizierung der Heizungsanlage und nicht zuletzt der Austausch der Fenster. Der Kostenrahmen beträgt laut Fischer rund 180.000 Euro.


Um die Einschränkungen für die ratsuchenden Bürger so gering wie möglich zu halten, wird das Bürgerbüro vorübergehend im großen Sitzungssaal eingerichtet. „Die Öffnungszeiten ändern sich nicht“, sagt Birgit Hasch, für das Lüdenscheider Bürgerbüro zuständige Fachdienstleiterin. Ganz ohne Einschränkungen wird es allerdings nicht gehen. „Die Mittwochs-Sprechstunde des Hauptzollamtes findet während der Umbauphase im Hauptzollamt, Kalver Straße 20, 58515 Lüdenscheid, statt“, erklärt Birgit Hasch. Einen Fotoautomaten für Führerscheinbewerber oder Personaldokumente gibt es während der Bauphase im Kreishaus ebenfalls nicht. Das Hauptzollamt weist darauf hin, dass der Zugang zum Haus Kalver Straße 20 nicht barrierefrei ist.


Bis einschließlich Samstag, 15. Juli, läuft der Dienstbetrieb im Bürgerbüro wie gewohnt. „Ab Montag, 17. Juli, sind wir dann im Sitzungssaal erreichbar“, so Hasch. Von dem Umbau und der Auslagerung betroffen sind fast 30 ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Zuletzt aktualisiert am: 05.07.2017