43 wollen Kreismeister werden

Endrunde der Grundschulen im Basketball in Iserlohn

Pressemeldung vom 28.02.2018

Der Ausschuss für den Schulsport im Märkischen Kreis veranstaltet am Freitag, 02. März, in der Zeit von 10.00 bis 14.00 Uhr in der Sporthalle Hemberg (neu) in Iserlohn zum 29. Mal die Basketball-Kreismeisterschaft für Grundschulen. 


Nach spannenden Vorrundenspielen kämpften 43 Mannschaften um den Einzug in die Endrunde. Qualifiziert haben sich die Teams aus folgende Schulen: GG Martin-Luther, GG Eschen (Plettenberg); GG Werdohl; GG Auf der Wahr (Meinerzhagen); GG Lindenhof (Halver); GG Adolf-Kolping, GG Wehberg, GG Bierbaum (Lüdenscheid); GG Nußberg/Gerlingsen 1 und 2; GG Hennen sowie die GG Saat (Iserlohn).


 Eine Schulmannschaft besteht aus zehn Schülerinnen und Schülern. Es müssen immer entweder zwei Mädchen oder zwei Jungen mit auf dem Spielfeld sein. Das heißt, es können also nicht nur reine Mädchen- oder Jungenmannschaften eingesetzt werden. Die Spielzeit beträgt 1 x 10 Minuten. Der Ausschuss für den Schulsport im Märkischen Kreis wird zusammen mit dem Verbandssportlehrer Georg Kleine vom Westdeutschen Basketball-Verband e.V. aus Duisburg diese Veranstaltung leiten.


 Um ca. 13.30 Uhr wird die Siegerehrung durchgeführt. Die teilnehmenden Schüler/innen bekommen eine Urkunde sowie Freikarten vom Basketballverein NOMA Iserlohn Kangaroos zu deren Meisterschaftsspiel. Die ersten drei Mannschaften erhalten zudem einen Pokal beziehungsweise der Sieger den Wanderpokal.

Zuletzt aktualisiert am: 28.02.2018