Vandalen an der Burg Altena

Abgekratz und beschmiert haben die Vandalen das Schild am Aussichtspunkt im Weyhe-Park an der Burg Altena. Foto: Detlef Krüger/Märkischer Kreis
Abgekratz und beschmiert haben die Vandalen das Schild am Aussichtspunkt im Weyhe-Park an der Burg Altena. Foto: Detlef Krüger/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 02.03.2018

Vandalen wüteten an der Burg Altena und richteten einen Schaden von mehreren Tausend Euro an. „Das darf doch nicht wahr sein, schon wieder“, ärgert sich Detlef Krüger, Fachdienstleiter Kultur und Tourismus beim Märkischen Kreis. Nach einem Hinweis kontrollierte er die Beschilderung im historischen Weyhe-Park sowie am Höhenflug-Eingangsportal an der Burg Altena. 


Krüger weiter: „Das Höhenflug-Schild am Friedrichstor wurde offenbar eingetreten und beschädigt. An der Aussichts-Plattform im Weyhe-Park wurde das Hinweis-Schild mit Graffiti beschmiert. Außerdem wurde die darauf aufgedruckte Ansicht der historischen Stadt Altena abgekratzt. Die haben sich richtig Mühe gemacht.“ Die Tafel, die dank der finanziellen Unterstützung der Märkischen Kulturstiftung Burg Altena aufgestellt werden konnte, muss schon zum dritten Mal erneuert werden.


 


 


 


 

So schön sah das Hinweisschild mit einem Blick auf das historische Altena mal aus. Foto: Detlef Krüger/Märkischer Kreis
So schön sah das Hinweisschild mit einem Blick auf das historische Altena mal aus. Foto: Detlef Krüger/Märkischer Kreis
Auch das Hinweisschild am Eingangsportal zum Sauerland Höhenflug wurde eingetreten und beschädigt. Foto: Detlef Krüger/Märkischer Kreis
Auch das Hinweisschild am Eingangsportal zum Sauerland Höhenflug wurde eingetreten und beschädigt. Foto: Detlef Krüger/Märkischer Kreis
Zuletzt aktualisiert am: 02.03.2018