Bieterverfahren für Brandschutz- und Rettungsdienstzentrum eröffnet

Pressemeldung vom 21.06.2018

Für den Neubau des Brandschutz- und Rettungsdienstzentrums im Gewerbegebiet Rosmart in Lüdenscheid hat der Märkische Kreis das Bieterverfahren eingeleitet. Wie Markus Rahrbach, Architekt im Gebäudemanagement des Märkischen Kreises, dem Bau- und Straßenausschuss in seiner Sitzung im Lüdenscheider Kreishaus mitteilte, liegt das beauftragte Planungsbüro Kplan AG aus Siegen voll im Zeitplan. Nach der Detailplanung gibt es gegenüber der ersten Kostenschätzung  vom Herbst letzten Jahres eine Kostensteigerung von rund 2,57 Prozent oder 560.000 Euro. „Damit liegen wir aber immer noch im Rahmen des Gesamtbudgets von 22,7 Millionen Euro“ erklärte Gebäudemanager Manfred Fischer. Im August soll die Entscheidung über den Bieterkreis fallen. Mit der Auftragsvergabe an einen Generalunternehmer rechnet Fischer Anfang Januar 2019, so dass der Neubau im Mai 2019 begonnen werden kann. Die Fertigstellung ist im März 2021 geplant.

Zuletzt aktualisiert am: 21.06.2018