Erlebnistag Mittelalter auf Burg Altena

Das Leben im Mittelalter zeigen die Mitglieder der Gräflichen Allianz Arnsberg Mark beim "Zeitsprung" auf der Burg Altena. Foto: Bernadette Lange/Märkischer Kreis
Das Leben im Mittelalter zeigen die Mitglieder der Gräflichen Allianz Arnsberg Mark beim "Zeitsprung" auf der Burg Altena. Foto: Bernadette Lange/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 25.07.2018

Eintauchen in die Lebenswelt des Mittelalters können Besucher der Burg Altena am Sonntag, 29. Juli. Im Rahmen der „Zeitsprung“-Reihe lädt der Verein Gräfliche Allianz Arnsberg Mark (GRAL) in der Zeit zwischen 11 und 18 Uhr zu einem Erlebnistag Mittelalter auf den Burghof ein.


Das Mitmachen des Publikums ist ausdrücklich erwünscht. Knappen können ihre Fähigkeiten und Treffsicherheit mit Armbrust, Bogen und Schwert beweisen. Viel Geschicklichkeit ist beim Hufeisenwerfen gefragt. Besonders beliebt sind die Schwertkampfvorführungen. In den Pausen können sich die Besucher die Rüstungsteile und Waffen anschauen. Die Mitglieder von GRAL erklären deren Funktionen und geben gerne weitere Auskunft. Außerdem führen die Mitglieder der Gräflichen Allianz mittelalterliches Metallhandwerk vor und zeigen die Herstellung von Armbändern und Halsketten aus Kettenringe. Die Gruppe bringt eine Schandgeige sowie Fuß- und Handfesseln mit zur Burg. Wer nachvollziehen will, welch unangenehme Strafe dies war, kann es gerne ausprobieren und mit einem Foto dokumentieren.


In den Museen auf der Burg Altena finden außerdem offenen Führungen statt – und zwar jeweils um 12, 14 und 16 Uhr. Dann werden die Highlights der Dauerausstellung fachkundig erklärt. Zu zahlen ist nur der Museumseintritt.

Zuletzt aktualisiert am: 25.07.2018